Haglöfs Spitz Jacket
Endlich ein Ausrüstungsgegenstand, der in Leistung, Verarbeitung und Gewicht nur beste Ergebnisse aufweisen kann. Dafür muss man allerdings ein wenig draufzahlen.
Bewertung
Bezugsquelle Ellis Brigham, London (UK)
Masse 495 g
Zweckmäßigkeit
Haltbarkeit
Noch keine Aussage möglich
Preisniveau (bzgl. Wanderausrüstung allgemein) günstig mittel hoch
Selbst bei schwachem Pfund-Kurs ist diese Jacke kein Schnäppchen. Dafür bekommt man jedoch auch etwas geboten. Normalerweise interpretiert man Werbesprüche zur Atmungsaktivität solcher Produkte doch immer als deutlich übertrieben. Na klar, außen kalt und windig ist immer eine notwendige Bedingung für das perfekte Funktionieren. Doch diese Jacke tut es dann auch! Für gerade einmal 500g bekommt man eine sehr gute Verarbeitung, einen klasse Schnitt für lange, schmale Oberkörper (und lange Ärmel!), sowie gut überlegte Details. Dazu gehören eine einfach einstellbare, gut sitzende Kapuze mit großem Schirm und Taschen an sinnvollen Stellen. Im Dienste des Regenschutzes sind hier auch endlich einmal die von außen erreichbaren Taschen wasserfest ausgeführt. Einzig der Reißverschluss der Innentasche lässt sich auf Grund des Materials und der Form der Tasche schwer bedienen und die feste Membran reibt ein wenig im Achselbereich bei angelegten Armen. Aber bei Aktivitäten die solch eine Jacke rechtfertigen bewegt man sich sowieso ein wenig ausladender. Meine Wertung: würde ich mir bedingungslos noch einmal kaufen.